ZOBA – Zentrum für Zoonosen, bakterielle Tierkrankheiten und Antibiotikaresistenz

Referenzfunktion

Das ZOBA ist nationales Referenzlaboratorium für Antibiotikaresistenz (Tier und Lebensmittel) und nachfolgende Tierseuchenerreger:

1. Lungenseuche der Rinder (CBPP) (in Zusammenarbeit mit dem IVI, Mittelhäusern)
2. Brucellose der Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und Widder
3. Bovine genitale Campylobacteriose
4. Campylobacteriose
5. Enzootische Pneumonie der Schweine
6. Actinobacillose der Schweine
7. Tularämie
8. Milzbrand
9. Salmonellose
10. Salmonella-Infektion der Schweine
11. Rauschbrand
12. Ansteckende Pferdemetritis (CEM)
13. Kontagiöse Agalaktie
14. Listeriose
15. Yersiniose
16. Leptospirose
17. Lungenseuche der Schafe und Ziegen (CCPP)

Reagenzgläser
©VONSCHUBERTPHOTO
  • Im Rahmen dieser Aufgabe führt das ZOBA die Analysen des schweizweiten Antibiotikaresistenz-Monitorings durch.
  • Ausserdem stehen wir als Referenzlabor zur Durchführung von Identifikations- und Bestätigungsuntersuchungen für andere Labore der Schweiz zur Verfügung.
  • Daneben gehört die praktische Prüfung im Rahmen von Zulassungsgesuchen für veterinärmedizinische Diagnostika zu unserem Aufgabengebiet.
  • Zudem stellen wir die Qualität der Diagnostik anerkannter Laboratorien durch die Organisation von Ringversuchen sicher.
  • Als Mitglied im Netzwerk europäischer Referenzlaboratorien stehen wir im internationalen wissenschaftlichen Austausch, nehmen an europäischen Ringversuchen, Workshops und sonstigen Projekten teil.